KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Spielwarenflohmarkt der KSG Georgenhausen Abteilung Gymnastik - Am Sonntag, den 29. Oktober 2017 von 14:00 - 16:30 Uhr, Anmeldung ab 08. Oktober 2017 ab 09:00; Kontakt: Ute Göbel; Tel. 06162/1286

Home

Spielwarenflohmarkt

Unsere Sponsoren

1a Spielberichte 17/18

1a Spielberichte 17/18

KOL DI/ODW 2017/18; Spieltag 5, 03.09.2017

KSG Georgenhausen - SV Lützel-Wiebelsbach 0:1 (0:0) 

Georgenhausen versiebte reihenweise beste Tormöglichkeiten. Das dicke Ende kam für die Gastgeber in der Nachspielzeit, als Amend den glücklichen Siegtreffer für den SV erzielte. 

Tore: 0:1 Amend  (90+2.) 

KOL DI/ODW 2017/18; Spieltag 4, 27.08.2017

Germania Babenhausen - KSG Georgenhausen 1:1 (0:0) 

Babenhausen wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Dabei sah es gar nicht schlecht aus, was die Mannschaft um den nach seiner Sperre zurückgekehrten Spielertrainer Mario Moretti zeigte. Einziges Manko war die Chancenverwertung, die zu wünschen übrig ließ. Vor allem nach der Pause hatte die Germania eine Fülle von Torchancen, doch nur da Silva (72.) traf. Anstatt den Sack zuzumachen, kassierte man mit der ersten Chance der KSG nach dem Wechsel durch Bairi (86.) den Ausgleich. 

Tore: 1:0 da Silva (72.), 1:1 Bairi (86.) 

KOL DI/ODW 2017/18; Spieltag 3, 20.08.2017

KSG Georgenhausen - Viktoria Klein-Zimmern 2:2 (1:1) 

Die Viktoria hatte mehr vom Spiel. Müller (19.) und Nowak (62.) erzielten jeweils die Führung. Georgenhausen konnterte aber jeweils mit

Abedogun (35.) und Bairi (64.) zum Ausgleich.

Tore: 0:1 Müller (19.), 1:1 Abedogun (35.), 1:2 Nowak (62.), 2:2 Bairi (64.) 

KOL DI/ODW 2017/18; Spieltag 2, 24.08.2017

TV Fränksich-Crumbach - KSG Georgenhausen 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Bairi (42.), 0:2 A.Schwammberger (63.)

                                                                                                                                                      

KOL DI/ODW 2017/18; Spieltag 1, 06.08.2017

KSG Georgenhausen - TSG Steinbach 0:0

Georgenhausen hatte die besseren Tormöglichkeiten, war aber nicht konsequent genug. Die beste Chance hatte Bairi (87.),

dessen Freistoß an der Latte landete.