KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Termin schon jetzt vormerken - - Die Reinheimer Musiktage finden 2020 wieder statt: 26. und 27. Juni 2020 - weitere Informationen folgen demnächst -

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 18 KSG Georgenhausen entega Kopie 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

Memorial Sedmark Bressan 2019

Triest 2019Am 21.05 ging es für mich, Mia-Marie Klein, und meine Trainerin, Martina Lehrian, mit dem Flieger ins italienische Triest. Da der DRIV  mich für den internationalen Wettbewerb in der Kategorie: Junioren Damen Pflicht nominiert hatte. Nach der Ankunft in Triest sind wir dann erst mal ins Hotel gefahren. Nach einem  typisch Italienischen Mittagessen fuhren wir in die Halle. Abends hieß es dann für mich: Training. Erstmals startete ich international in der Gruppe Junioren Damen für Deutschland. Das Training lief gut und wir waren beide sehr zufrieden. Nach dem Training waren wir mit dem gesamten deutschen Team essen. Am nächsten Tag hieß es dann für mich früh aufstehen und auf in die Halle. Den ersten Bogen fing ich an und erhielte trotz einem kleinen Wackler Noten bis 7,2. Die Schlinge lief ich als fast letze. In der Schlinge kam ich nicht ganz fehlerfrei durch, bekam aber dennoch Noten bis 6,4. Bis dahin lag ich auf Platz 4. Der letze Bogen entschied quasi wie der Wettbewerb für mich ausging. Ich lief den Bogen ruhig und gekonnt ab und wurde dafür mit Noten bis zu 7,0 belohnt. Triest 2019 1m Ende hieß es dann Platz 3. Ich hatte sogar mehr Punkte als die 2.Plazierte, bin aber wegen der Majorität 3. geworden. Ein riesen Erfolg für mich und meine Trainerin. Abends hatte Viola Wiese, auch von Martina betreut, ihren Pflichtwettkampf bei den Espoirs. Sie siegte klar vor Italien und Deutschland. Am nächsten Tag hatten wir ein wenig Zeit uns den Strand von Triest anzuschauen, bevor wir für die Kürwettbewerbe wieder in die Halle fuhren. Viola trat auch in der Kür bei den Espoirs an und wurde 15. in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Freitagmorgen ging es für uns dann schon wieder zurück nach Deutschland. Gut gelandet, erfolgreich und erschöpft von den anstrengenden Tagen blicken wir auf eine schöne Zeit in Triest zurück.                    Mia-Marie Klein

Hervorragender 3. Platz für Mia-Marie Klein bei ihrem ersten internationalen Pflichtstart.
Mit drei tollen Pflichtbögen konnte sie in der starken Konkurrenz sehr gut mithalten und wurde am Ende mit dem Bronzeplatz belohnt.

Das ist eine ganz starke Leistung!!!