KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsoren der KSG

MarkeSpkDbg weiss auf rot 1

_______________________

18 KSG Georgenhausen entega Kopie  KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

 ______________________

                                                                                                                                                   Mobilack

                                                                                                

 

 

BannerHomepage

Danke an alle die zum Gelingen der Reinheimer Musiktagen 2022 beigetragen haben. Wieder einmal ist es gelungen ein Festival zu organisieren und durchzuführen da zu recht Reinheimer Musiktage „Open Flair“ bezeichnet wird.

Durch die Musik der Bands und den DJ konnten verschiedene Musikrichtungen abgedeckt werden, durch das vielfältige kulinarische Angebot konnten Durst und Hunger gestillt werden. Das Alles ist nur möglich durch die Sponsoren und viele, viele ehrenamtliche Helfer: innen, die Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Reinheim, den Stadtwerken Reinheim und dem Kleintierzuchtverein Georgenhausen, den Anwohnern das Verständnis für die Lautstärke nach 5 Jahren Pause hatten.

Wir bedanken uns ganz herzlich dafür bei euch allen.

Aber auch ein gelungenes Fest hat seine Schattenseiten, so wurden 12 ENTEGA Liegestühle und die Bank einer Bierzeltgarnitur gestohlen. Sowohl die Liegestühle als auch die Bank müssen von uns der KSG ersetzt/bezahlt werden. Diebstahl ist eine Straftat und wird angezeigt. Unabhängig von dem finanziellen Schaden ist es auch ein für die Organisatoren und Helfer eine persönliche Enttäuschung, zeigt es doch das es Leute gibt (wenn auch nur wenige) die dem Verein bewusst Schaden zugefügt haben.

Oder sollte es ein Scherz sein, war es eine unüberlegte Handlung, dann stellt die Liegestühle und die Bierbank einfach wieder hin und lasst es das Nächste mal.

Aktuelles 3. Mannschaft

TT-3_17.02.19_Tabelle

3.Mannschaft          Krs.Liga                   Ma-Führer:   Tobias LEHR

3.1

1477

Gromöller, Ralf     SV

3.7

1202

Klock, Sebastian

3.2

1284

Eich, Stefan

3.8

1181

Marciniak, Kati

3.3

1264

Lehr, Sebastian     Res

3.9

1160

Salewski, Peter

3.4

1223

Göckel, Lennart

3.11

1144

Lehr, Tobias

3.5

1241

Günther, Klaus    Res

3.12

1139

Schwerthalter, Ro

 

Heim

 

=

Fr. 25.01.2019

KSG III

SG G.-W. Darmstadt II

9:7

1:9

Fr. 01.02.2019

GSV Gundernhausen V

KSG III

9:5

7:9

Fr. 08.02.2019

KSG III

SKG Wembach-Hahn

2:9

2:9

Mi. 13.02.2019

TTC Eppertshausen VII

KSG III

9:2

2:9

Di. 12.03.2019

SKG Bickenbach

 KSG III

9:4

7:9

Fr. 22.03.2019

KSG III

DJK BWeiß Münster VI

6:9

:9

Fr. 29.03.2019

KSG III

GTV Frankenhausen

9:7

2:9

Do. 11.04.2019

TV 1888 Reinheim VI

KSG III

9:4

8:8

   

20.04.19

 

S

U

N

Spiele

+/-

=

 

1

SKG 1947 Wembach-Hahn

16

16

0

0

144:48

+96

32:0

 

2

GTV Frankenhausen

15

11

1

3

119:61

+58

23:7

 

3

GSV Gundernhausen V

15

8

2

5

106:79

+27

18:12

 

4

TV 1888 Reinheim VI

15

7

2

6

100:89

+11

16:14

 

5

DJK Blau-Weiß Münster VI

15

7

0

8

87:103

-16

14:16

 

6

SG G.-W. Darmstadt II

15

5

1

9

87:91

-4

11:19

 

7

KSG  III

15

5

1

9

83:119

-36

11:19

 

8

SKG Bickenbach

15

4

1

10

71:113

-42

9:21

 

9

TTC Eppertshausen VII

15

1

0

14

34:128

-94

2:28

TT-3_Gund>180318

     Die 3.Mannschaft (7.) ging im Derby gegen den GSV Gundernhausen 5 motiviert zu Werke und siegte mit 9:3 (VR 9:6).
Das Duo Schwanke / Schmidt zeigte im Doppel wie auch in den Einzeln ihre Qualität.
Siegfried Mikulecki 1:1, Jannis Schwanke 2:0, Daniel Schmidt 2:0, Horst Ruff 1:0, Tobias Lehr (Ers) 0:1, Peter Salewski (Ers) 1:0; Doppel: Schwanke / Schmidt 1:0, Mikulecki / Ruff 0:1, Lehr / Salewski 1:0.

TT-3_Mess>11.03.18

     Die 3.Mannschaft (7.)  hatte beim Tabellenführer, TTC Messel, nichts zu bestellen und verlor mit 2:9.
Nur Siegfried Mikulecki brachte der Nr.1 des TTC die 2.Niederlage in der Runde bei und Katarzyna Marciniak (Ersatz) war ebenfalls erfolgreich.
Siegfried Mikulecki 1:1, Thomas Zippe 0:2, Horst Ruff 0:1, Tobias Lehr (Ers) 0:1, Katarzyna Marciniak (Ers) 1:0, Peter Salewski (Ers) 0:1; Doppel: Mikulecki / Ruff, Zippe / Salewski, Lehr / Marciniak (alle 0:1).

TT-3_Münst>25.02.18

Die 3.Mannschaft  hatte (ersatzgeschwächt)  beim BW Münster nichts zu bestellen und verlor mit 1:9. Nur Ersatzspieler Peter Salewski holte einen Punkt.
Siegfried Mikulecki 0:2, Jannis Schwanke 0:1, Horst Ruff 0:1, Tobias Lehr 0:1, Peter Salewski 1:0, Werner Heisel 0:1; Doppel: Mikulecki / Schwanke, Ruff / Lehr, Salewski / Heisel (alle 0:1).

TT-3_Modau>110218

    Die 3.Mannschaft trat bei Altstadt Dieburg nicht an und das Spiel wurde mit 0:9 verloren gewertet. Schade, dass man auch das Rückspiel ausfallen lassen musste und sich damit abermals nicht mit Ruhm bekleckerte.
   Im Pokal musste die 3.Mannschaft  mit Ersatz antreten und überraschte mit einem deutlichen 4:0 den TSV Modau 5. Tobias Lehr (Ers) holte das 1.Match in einem 5-Satz-Kampf. Siegfried Mikulecki trumpfte mit einem 3-Satz-Sieg auf. Danach holte der kurzfristig eingesprungene Horst Ruff in 5-Sätzen das 3:0. Das Doppel Siegfried Mikulecki / Horst Ruff machten dann (wieder mit 5 Sätzen)  den Weg zum Endspiel frei.
Hier musste man sich jedoch der TSV Nieder-Ramstadt 6 mit einem 0:4 beugen. Der Gegner war übermächtig, denn lediglich Horst Ruff verzeichnete einen Satzgewinn. Trotzdem ist die Endspielteilnahme ein schöner Erfolg für die 3.Mannschaft.