KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 18 KSG Georgenhausen entega Kopie 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

TT-Presse>02.12.18

PRESSEBERICHT vom: 02.12.18:

Die Herrenmannschaftenwarteten mit 3 Unentschieden und einer Niederlage auf,  Jugend und Schüler überzeugten mit Siegen.
      Die 1.Mannschaft konnte ersatzgeschwächt gegen BW Münster 3 ein 8:8 Unentschieden halten und belegt zur Halbzeit einen tollen 3.Platz.
Die 2:1 Führung nach den Doppeln konnte man noch bis zum 8:7 halten; mit dem Schlussdoppel konnte der Gast ausgleichen.
Jens Bert 1:1, Marco Fornataro 1:1, Martin Müller 1:1, Peter Mathussek 0:2, Mathias Rohner 2:0, Frank Leber 1:1; Bert / Müller 1:1, Fornataro / Leber 0:1, Mathussek / Rohner 1:0.
      Die 2.Mannschaft (6.) lieferte sich beim 8:8 Unentschieden ein spannendes Duell beim TTC Darmstadt 5 (5.), der um einen Platz besser platziert bleibt.
Das 2:1 aus den Doppeln war schnell verspielt, denn der Gastgeber drängte sich mit 5:2 in den Vordergrund. Doch die KSG näherte sich und als Daniel Schmidt auf 7:8 verkürzte, lag es wieder mal am Doppel 1; Niederlage oder Remis? In einem spannenden Match (11:9, 9:11, 11:9, 11:8) retten Mathussek / Rohner das Unentschieden.
Peter Mathussek 1:1, Mathias Rohner 1:1, Frank Leber 0:2, Siegfried Mikulecki 1:1, Jannis Schwanke 0:2, Daniel Schmidt 2:0; Mathussek / Rohner 2:0, Leber / Mikulecki 0:1, Schwanke / Schmidt 1:0.
      Die 3.Mannschaft erkämpfte im vorletzten Spiel der Vorrunde gegen den TV Reinheim ein 8:8 Unentschieden und platziert sich auf Platz 7.
Knackpunkt waren die Doppel, die mit 1:3 an den Gast gingen. In den Einzeln sah es besser aus. Hier überzeugten Lennart Göckel, Peter Salewski und Tobias Lehr durch je zwei Einzelsiege.
Stefan Eich 0:2, Lennart Göckel 2:0, Katarzyna Marciniak 0:2, Peter Salewski 2:0, Tobias Lehr 2:0, Werner Heisel 1:1; Marciniak / Lehr 0:2, Eich / Göckel 1:0, Salewski / Heisel 0:1.

In einem weiteren Spiel am Sonntag musste die 3.Mannschaft die Begegnung gegen BW Münster 6 nachholen, dass wegen des Todes von Horst Ruff am 15.11. abgebrochen wurde.
Der Gastgeber legte mit einem Blitzstart auf 3:1 vor, ehe die KSG das Spiel auf 3:4 drehte. Doch Münster ließ sich nicht beirren und entschied das Spiel mit 9:6 für sich. Ralf Gromöller war als Ersatzmann eingesprungen. Obwohl er an drei Punkten beteiligt war, konnte er das Spiel nicht entscheidend beeinflussen.
Ralf Gromöller 2:0, Stefan Eich 0:2, Peter Salewski 2:0, Tobias Lehr 1:1, Werner Heisel 0:2, Wolf Marius 0:2; Gromöller / Eich 1:0, Lehr / Wolf 0:1, Salewski / Heisel 0:1.
      Die Jugend erkämpfte im Derby gegen den TV Reinheim einen 6:4 Sieg und liegt punktgleich mit dem Tabellenersten auf dem 2.Platz.
Nach der 1:0 Führung im Doppel musste man bis zum 1:4 Nackenschläge einstecken. Doch dann begann die Aufholjagd und Reinheim konnte noch abgefangen werden.
Marius Wolf 2:1, Jannis Kilian 2:1, Julian Meister 1:2; Wolf / Kilian 1:0.
       Die Schüler waren bei der SKG Bickenbach mit 7:3 deutlich überlegen und belegen den 4.Tabellenplatz.
Der Doppelsieg zu Beginn war ein guter Start und dann überzeugte man weiterhin in den Einzeln. Allen voran Mika Kilian mit drei Einzelsiegen.
Johanna Staude 2:1, Mika Kilian 3:0, Lion Heckelmann 1:2; Staude / Kilian 1:0.