KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Termin schon jetzt vormerken - - Die Reinheimer Musiktage finden 2020 wieder statt: 26. und 27. Juni 2020 - weitere Informationen folgen demnächst -

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 18 KSG Georgenhausen entega Kopie 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

TT-Presse>28.01.19

28.01.19:

Mit nur einem Sieg, zwei Niederlagen und einem Unentschieden startet die Tischtennisabteilung in die Rückrunde.

Die 1.Mannschaft musste ohne den verletzten Andreas Bukmaier spielen und konnte so das 9:4 aus der Vorrunde nicht halten, sondern verlor mit 6:9.
Mit 2:1 Punkten aus den Doppeln und 6:4 nach fünf Einzeln steuerte man einem Sieg entgegen. Doch der Gast hatte etwas dagegen und durch fünf Siege in Folge war das Match verloren.
Jens Bert 2:0, Martin Müller 0:2, Maxi Gärtner 0:2, Mathias Rohner (Ers) 1:1, Frank Leber (Ers) 1:1, Daniel Schmidt (Ers) 0:2; Müller / Gärtner 1:0, Bert / Leber 1:0, Rohner / Schmidt 0:1.

Die 2.Mannschaft verlor beim favorisierten TSV Nieder-Ramstadt 5 klar mit 4:9 (VR: 2:9).
Die 2:1 Führung aus den Doppeln konnte das 1.Paarkreuz nicht halten und anschließend war lediglich Frank Leber zweimal erfolgreich.
Peter Mathussek 0:2, Mathias Rohner 0:2, Frank Leber 2:0, Daniel Schmidt 0:2, Siegfried Mikulecki 0:1, Jannis Schwanke 0:1; Mathussek / Rohner 1:0, Leber / Mikulecki 0:1, Schmidt / Schwanke 1:0.

Die 3.Mannschaft (8.) erkämpfte sich gegen GW Darmstadt 2 einen tollen 9:7 Erfolg. Bedingt auch durch den Rückzug einer Mannschaft katapultierte sie sich damit auf den 4.Platz.
Zwei Punkte aus den Doppeln und zwei aus dem 1.Paarkreuz sorgten für eine überraschende 4:1 Führung. Obwohl Lennart Göckel und Tobias Lehr für vier Punkte aus den Einzeln sorgten, kämpfte sich der Gast auf 8:7 heran. Im entscheidenden Schlussoppel hatten dann Göckel / Lehr die Nase vorn und der Sieg war gesichert.
Lennart Göckel 2:0, Stefan Eich 1:1, Peter Salewski 0:2, Katarzyna Marciniak 1:1, Tobias Lehr 2:0, Werner Heisel 0:2; Göckel / Lehr 1:1, Eich / Marciniak 1:0, Salewski / Heisel 1:0.

 Die 1.Jugend schaffte beim Tabellenführer ein 5:5 Unentschieden, fällt aber um einen Platz auf den zweiten zurück.
In kompletter Aufstellung wäre mehr drin gewesen und so ging auch gleich das Anfangsdoppel verloren. Bessungen konnte dann auf 3:0 davonziehen, ehe die KSG mit vier Punkten in Folge überholte. Marius Wolf rettete dann mit seinem dritten Einzelsieg das Unentschieden.
Marius Wolf 3:0, Jan Fiedler 1:2, Mika Kilian 1:2; Wolf / M.Kilian 0:1.