KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 18 KSG Georgenhausen entega Kopie 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

TT-Presse>28.01.19

28.01.19:

Mit nur einem Sieg, zwei Niederlagen und einem Unentschieden startet die Tischtennisabteilung in die Rückrunde.

Die 1.Mannschaft musste ohne den verletzten Andreas Bukmaier spielen und konnte so das 9:4 aus der Vorrunde nicht halten, sondern verlor mit 6:9.
Mit 2:1 Punkten aus den Doppeln und 6:4 nach fünf Einzeln steuerte man einem Sieg entgegen. Doch der Gast hatte etwas dagegen und durch fünf Siege in Folge war das Match verloren.
Jens Bert 2:0, Martin Müller 0:2, Maxi Gärtner 0:2, Mathias Rohner (Ers) 1:1, Frank Leber (Ers) 1:1, Daniel Schmidt (Ers) 0:2; Müller / Gärtner 1:0, Bert / Leber 1:0, Rohner / Schmidt 0:1.

Die 2.Mannschaft verlor beim favorisierten TSV Nieder-Ramstadt 5 klar mit 4:9 (VR: 2:9).
Die 2:1 Führung aus den Doppeln konnte das 1.Paarkreuz nicht halten und anschließend war lediglich Frank Leber zweimal erfolgreich.
Peter Mathussek 0:2, Mathias Rohner 0:2, Frank Leber 2:0, Daniel Schmidt 0:2, Siegfried Mikulecki 0:1, Jannis Schwanke 0:1; Mathussek / Rohner 1:0, Leber / Mikulecki 0:1, Schmidt / Schwanke 1:0.

Die 3.Mannschaft (8.) erkämpfte sich gegen GW Darmstadt 2 einen tollen 9:7 Erfolg. Bedingt auch durch den Rückzug einer Mannschaft katapultierte sie sich damit auf den 4.Platz.
Zwei Punkte aus den Doppeln und zwei aus dem 1.Paarkreuz sorgten für eine überraschende 4:1 Führung. Obwohl Lennart Göckel und Tobias Lehr für vier Punkte aus den Einzeln sorgten, kämpfte sich der Gast auf 8:7 heran. Im entscheidenden Schlussoppel hatten dann Göckel / Lehr die Nase vorn und der Sieg war gesichert.
Lennart Göckel 2:0, Stefan Eich 1:1, Peter Salewski 0:2, Katarzyna Marciniak 1:1, Tobias Lehr 2:0, Werner Heisel 0:2; Göckel / Lehr 1:1, Eich / Marciniak 1:0, Salewski / Heisel 1:0.

 Die 1.Jugend schaffte beim Tabellenführer ein 5:5 Unentschieden, fällt aber um einen Platz auf den zweiten zurück.
In kompletter Aufstellung wäre mehr drin gewesen und so ging auch gleich das Anfangsdoppel verloren. Bessungen konnte dann auf 3:0 davonziehen, ehe die KSG mit vier Punkten in Folge überholte. Marius Wolf rettete dann mit seinem dritten Einzelsieg das Unentschieden.
Marius Wolf 3:0, Jan Fiedler 1:2, Mika Kilian 1:2; Wolf / M.Kilian 0:1.