KSG Georgenhausen

Kultur- & Sportgemeinschaft 1945 e. V.

Home

Sponsor Mobilack

.... und Sponsor entega

 18 KSG Georgenhausen entega Kopie 

Unser ökol. Engagement

KSG Georgenhausen ent

Wir leben in dem Bewußtsein, mehr Text .....

TT-Presse>05.02.19

Drei Niederlagen und nur ein Unentschieden drücken die Statistik der Abteilung.

     Die 1.Mannschaft konnte beim TSV Nieder-Ramstadt 4 durch ein 8:8 wenigstens einen Punkt retten.
Das 2:1 aus den Doppeln wurde auf 6:4 ausgebaut, ehe der Gastgeber aufholte und sogar das Spiel auf 6:7 drehte. Das 3.Paarkreuz mit Mathias Rohner und Frank Leber retteten  jedoch das Unentschieden.
Jens Bert 2:0, Martin Müller 0:2, Maxi Gärtner 0:2, Marco Fornataro 1:1, Mathias Rohner (Ers) 1:1, Frank Leber 2:0; Fornataro / Leber 0:2, Bert / Rohner 1:0, Müller / Gärtner 1:0.
      Die 2.Mannschaft hatte gegen den Tabellenzweiten, Conc.Pfungstadt, keine Chance und verlor mit 3:9 (VR 2:9).
Das 2:1 aus den Anfangsdoppeln war zwar ein Hoffnungsschimmer, doch anschließend konnte nur Mathias Rohner noch einen Punkt ergattern.
Peter Mathussek 0:2, Mathias Rohner 1:1, Frank Leber 0:2, Daniel Schmidt 0:1, Siegfried Mikulecki 0:1, Jannis Schwanke 0:1; Mathussek / Rohner 1:0, Leber / Schmidt 0:1, Mikulecki / Schwanke 1:0.
      Die 3.Mannschaft (4.) musste sich im Derby beim GSV Gundernhausen mit 5:9 (VR 9:7) geschlagen geben und rutscht auf Platz 5 ab.
Entscheidend für die Niederlage war der fehlende sechste Mann, der einen Doppelpunkt und einen Einzelpunkt kostete. Lennart Göckel war stärkster Spieler, konnte aber mit seinen drei Punkten das Spiel nicht drehen.
Lennart Göckel 2:0, Stefan Eich 0:2, Katarzyna Marciniak 1:1, Tobias Lehr 0:2, Werner Heisel 0:2; Göckel / Lehr 1:0, Eich / Marciniak 1:0.

     Die 1.Jugend musste sich auch zu Hause der SG Arheilgen mit 1:9 geschlagen geben. Lediglich Marius Wolf rettete einen Punkt.
Marius Wolf 1:2, Jan Welker 0:3, Jan Fiedler 0:3; Wolf / Fiedler 0:1.
      Die Schüler verloren ebenfalls gegen die SG Arheilgen. Im Gegensatz zur Vorrunde war diesmal mit 3:7 (VR: 10:0) nichts drin.
Johanna Staude 1:1, Mika Kilian 1:1, Lion Heckelmann 0:2, Leon Reinhard 0:2; Staude / Kilian 1:0, Heckelmann / Reinhard 0:1.